LIGASANO Schriftzug.png

Ligasano  ist  ein  einlagiger  medizinischer  Verband  aus  Polyurethan  mit  Wabenstruktur,  differenzierter  Porosität  und  einer  einzigartigen  Granularoberfläche. 

 

Ligasano® Wundversorgung

LIGASANO® weiß kann für alle Wundarten und Wundstadien verwendet werden. Auch die präoperative Wundkonditionierung mit LIGASANO® weiß ist eine typische Indikation. LIGASANO® ist steril und unsteril erhältlich.

Mit LIGASANO® grün können Wunden abgedeckt oder ausgefüllt werden. Einem Kollaps von Wunden unter Einwirkung von äußerem Druck oder von Sog, z.B. bei einer aktiven Wunddrainage bzw. NPWT, wird entgegengewirkt.

 

Im  Gegensatz  zu  herkömmlichen  Polyurethanschaumstoffendie  normalerweise  als  Sekundärauflagemittel  zur  Absorption  und  Behandlung  von  Exsudat  verwendet  werdenist  Ligasano  vor  allem  als  Primärauflage  für  das  Debridment  und  Drainage  des  Wundbettsinsbesondere  bei  chronischen  und  infizierten  Wundenindiziert.

Seine  Wirksamkeit  bei  Debridement  und  Drainage  ist  nur  von  fortgeschrittenen  chirurgischen  Techniken  (z.  B.  UltraschallChirurgie)  und  Unterdruck-Wundtherapie  übertroffen.  Im  Vergleich  zu  diesen  Techniken  ist  die  biomechanische  Aktivität  jedoch  weder  teuer  noch  bedienerabhängig.  


Mit  seiner  einzigartigen  Struktur  und  funktionellen  Eigenschaften  ist  Ligasano  ein  einzigartiger  Verbandder  ein  äußerst  effektives  und  selektives  Debridement  auch  bei  Tunneln  und  Fisteln  ermöglicht  und  gleichzeitig  äußerst  vielseitig  und  wirtschaftlich  ist.

it-is-not-a-form-its-ligasano-021.jpg

Ligasano wendet eine biomechanische Wirkung der Reinigung des Wundbettes an, die in 2 aufeinanderfolgende Schritte unterteilt werden kann:

1.

Die offenzellige Oberfläche von Ligasano haftet an dem nekrotischen Gewebe. Die natürlichen Bewegungen des Patienten (Gehen, Atmen, Herzschlag usw.) rütteln an den wabenförmigen Zellwänden und erzeugen eine leichte Reibung mit den Wundwänden und dem Wundbett. Ungesundes Gewebe wird dadurch selektiv entfernt, während darunter liegendes gesundes, verwurzeltes Gewebe nicht beschädigt wird.

how-it-works-021.png

2.

Wabenstrukturen reagieren auf besondere physikalische Gesetze. Unter leichtem Druck wirken die Wabenzellen wie kleine Vakuumpumpen und zwingen Flüssigkeiten in die entgegengesetzte Richtung. Deshalb muss Ligasano leicht in das Wundbett gepresst werden. Das entfernte Gewebe und das Exsudat können durch das Ligasano aus der Wunde fließen. Schnell, sicher und selektiv. Es funktioniert einfach!

how-it-works-03-021.png

Verschiedene Strukturen für verschiedene Anwendungen

Ligasano Grün

ligasano-gruen-struktur.jpg

Gebrauchsanweisung Ligasano grün

Ligasano Weiß

Struktur

LIGASANO® weiß ist gemischtporig, d.h. es verfügt über offene, halboffene und geschlossene Poren.

ligasano-weiss-struktur.jpg

Anwendung

Starke Drainage, hohe Permeabilität, gute mechanische Debridement-Fähigkeit («soft debridement») und Stimulation der Gewebegranulation. Absorptionskapazität von bis zu 88% des Volumens und Aufrechterhaltung des thermohygrometerischen Gleichgewichts.


Indikation
Primärmedikation für «soft debridement» (Biofilm, Slough, fibrinöse Sedimente) von chronischen und/oder infizierten Wunden. Drainage von Läsionen mit mäßiger Eiterung mit geringem Exsudat. Es kann in Kontakt mit empfindlichen Geweben und gesunder, perilesionaler Haut verwendet werden. Als Sekundärverband, der speziell für infizierte Wunden bestimmt ist, bei denen ein hochdurchlässiger Verband zur Kontrolle der bakteriellen Belastung erforderlich ist, im Gegensatz zu anderen Situationen, in denen die Priorität darin besteht, ein hohes Exsudatvolumen unter Bedingungen mit geringer bakterieller Belastung zu bewältigen.

Gebrauchsanweisung Ligasano weiß

Varianten einer Dekubitusversorgung

Versorgung eines Ulcus am Knöchel