top of page

Sensitives Exsudatmanagement für empfindliche Haut

curea_P2.jpg
P2

Curea P2

Sanft zur Wundoberfläche für atraumatische Verbandwechsel

Dank eines integrierten Wunddistanzgitters ist curea P2 die softe Alternative für exsudierende Wunden mit frischem Granulationsgewebe, empfindliche Wundumgebungshaut und Verbrennungen. curea P2 ist vor allem für schwach bis stark exsudierende Wunden geeignet, bei denen die sensitive Wundoberfläche geschont werden soll. Das integrierte Wunddistanzgitter verhindert ein Verkleben mit der Wunde und reduziert Schmerzen beim Verbandwechsel.

  • Integriertes 3D-Wunddistanzgitter verklebt nicht mit der Wunde und ermöglicht atraumatische Verbandwechsel

  • Sicherer Einschluss von überschüssigem Exsudat im SuperCore®

  • Bindung und Reduktion von Keimen und MMPs

  • Bindung von Blut

  • Kern bleibt während der Anwendung stabil

  • Hohe Absorption auch unter Kompression und Druck

  • Reduziertes Risiko von Wundmazerationen

  • Atmungsaktive Rückseite schafft ein ausgeglichenes, feuchtes Wundklima

  • Schutz vor Leckagen

  • Bedruckte Außenseite verringert das Risiko von Anwendungsfehlern

  • Tragedauer bis zu 7 Tage

Anwendungsgebiete:

  • Schwach bis stark exsudierende Wunden

  • Granulierende Wunden

  • Verbrennungen

  • Postoperative Wundversorgung

  • Meshgraft und Hautentnahmestellen

  • Empfindliche Wundumgebung

  • Epidermolysis Bullosa

  • Erfrierungen

  • Verätzungen

Tabelle Artikel P2.png
cureaP2.png

P2 Gebrauchsanweisung 

bottom of page