LIGASANO Schriftzug.png

Ligasano® Prävention

Ligasano® Weiß

Die schnell nachlassende Druckspannung von LIGASANO® weiß erlaubt eine nahezu gleichmäßige Verteilung des Auflagedrucks und damit eine Vermeidung der gefürchteten Druckspitzen.

LIGASANO® weiß und LIGASANO® orange lassen sich einfach zuschneiden. So entstehen durch den Einfallsreichtum des Pflegepersonals angepasste Positionierhilfen wie Rollen, Keile, Fersenschuhe etc.

Der mechanische Reiz von LIGASANO® weiß fördert im Hautkontakt die periphere Durchblutung, die Druckresistenz des Patienten erhöht sich. Schweiß wird aufgenommen, dadurch normale Hautfeuchtigkeit und im Zusammenspiel mit dem mechanischen Reiz auch Hautpflege. Der Erhalt des physiologischen Hautmilieus wird unterstützt.

Bei geeigneter Dicke bildet LIGASANO® keine Falten, einem weiteren Dekubitusrisiko wird wirksam vorgebeugt. Der Patient wird immer direkt mit der Haut, ohne Zwischenlage, auf LIGASANO® weiß gelagert.

Die gemischte Zellstruktur von Ligasano weiß führt unter Druck zu permanenter Verformung (= Memory-Effekt). Daher werden Bereiche, die anatomischen Konvexitäten ausgesetzt sind (z. B. Absätze, Waden, Gesäßregion, Schultern, Hinterhauptgegend) dünner, während die den Konkavitäten ausgesetzten Bereiche ihre Form und ihr Volumen behalten. Dies führt zu einer gleichmäßigen Verteilung des Körpergewichts auf seiner Gesamtoberfläche, und damit eine Vermeidung von gefürchteten Druckspitzen. ​

Ligasano Weiß, mit einer mikrogranulären Oberfläche, kann mit empfindlicher Haut in Berührung kommen. Da es dauerhaft verformt wird, sollte die obere Schicht regelmäßig gewechselt werden, mindestens wöchentlich, je nach Körpergewicht des Patienten. Die Menge der Schichten von Ligasano Weiß, welche für den Patienten benötigt wird, wird direkt auf sein Gewicht bezogen und variiert von Person zu Person.

Ligasano® Orange

Die perfekte Ergänzung zur Prävention

Durch die Anwendung der Alveolartechnologie kann Ligasano Orange die Gewichtsspitzenbereiche des Patienten (z. B. Fersen, Kreuzbein, Hüfte) auf die gesamte Fläche umverteilen und Druckgeschwüre wirksam vorbeugen. Die hohe Permeabilität für Flüssigkeiten gewährleistet einen kontinuierlichen Luftstrom durch die Struktur, auch wenn Ligasano komprimiert wird, wodurch die lokale Temperatur und Luftfeuchtigkeit gesenkt wird und somit die Mazeration des Gewebes verhindert wird.

orange-021.png

Prävention für bettlägerige Patienten

Bettlägerige Patienten, insbesondere bei Paraplegie und Tetraplegie, haben spezifische Bedürfnisse, die mit einer einzigen Präventionsergänzung allein nicht erfüllt werden können. Flüssigkeitszufuhr, Ernährung und regelmäßige Mobilisierung sind die Voraussetzungen für eine angemessene Prävention, ergänzt durch entsprechende Medizinprodukte.

Ligasano Orange ist Teil eines Präventionssystems, das speziell auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Patienten abgestimmt ist. Bei bettlägerigen Patienten stellt Ligasano Orange die strukturelle Basis der Auflagefläche dar und muss mit Ligasano Weiß darüber ausgeführt werden, um ein hochwirksames Präventionssystem zu gewährleisten.

Gebrauchsanweisung Ligasano orange

Positionierung in 180° Bauchlage

Positionierung des Kopfes in Rückenlage

Positionierung des Kopfes in Bauchlage

Spastikversorgung Hand

Polsterung von Leitungen

Dekubitusprophylaxe am Ohr

Druckentlastung Fersenverbandpolster

Individueller Fersenschuh

Druckentlastung der Ferse - Schnittmuster 

Schlitzkompresse